bedingen


bedingen
be·dịn·gen; bedingte, hat bedingt; [Vt] 1 etwas bedingt etwas etwas hat etwas zur Folge ≈ etwas bewirkt etwas: Höhere Löhne bedingen höhere Preise; Seine mangelnde Konzentrationsfähigkeit ist psychisch bedingt
2 <zwei oder mehrere Faktoren> bedingen sich gegenseitig / wechselseitig zwei oder mehrere Zusammenhänge, Zustände o.Ä. stehen so miteinander in Beziehung, dass die Existenz oder Veränderung der einen Sache von der Existenz oder Veränderung der anderen Sache abhängt: Das Lohnniveau und die Kaufkraft bedingen sich gegenseitig

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.